ToolMod Pro Audio
Stereo Mastering Equalizer TM205


Der 5 Band Stereo Equalizer für Mastering

Der Stereo Mastering Equalizer TM205 ist eine für den Einsatz beim Mastering optimierte Stereo Version des 5 Band Equalizer TM105. Durch Kombination eines High-Low EQ's mit weichen Kurvenverläufen, die für globale Veränderung beim Mastering optimiert sind, mit 3 vollparametrischen Equalizern für komplexe Filterungen wird der TM205 zu einem effektiven Werkzeug bei der Klangbearbeitung von Mischungen. Der TM205 ermöglicht seidige wie durckvolle Höhen frei von Nebeneffekten und Härte und transparente, voluminöse Bässe. Die parametrischen Bänder ermöglichen, präzise, feine Anpassungen wie auch drastische Eingriffe in die Signalstruktur.

  - viele neue Module finden Sie im adt-audio Webshop!

Neu bei adt-audio
PRO AUDIO:
Stereo Mastering Equalizer

In der Standardausführung für Stereo Mastering können alle 5 Bänden des Equalizers in Anhebung und Absenkung um +/- 12 dB geregelt werden. Alternativ ist eine Ausführung mit +/- 6 dB Regelbereich lieferbar. Für andere Anwendungen als Stereo Mastering ist der TM205 auch mit 20 dB Regelbereich lieferbar. Die Ausführung der drei vollparametrischen Bänder als aktive Wien-Brücken Equalizer ist identisch. Regler für Anhebung / Absenkung, Filtergüte und Mittenfrequenz sind pro Band vorhanden. Die Frequenzbereiche der einzelnen Bänder sind unterschiedlich und stark überlappend ausgeführt. Der Stereo Mastering Equalizer hat manuell kalibriete, gerasterte 0 dB Stellungen. Alle Komponenten der Geräte werden auf Stereogleichlauf ausgesucht.

Die drei vollparametrischen Bänder des TM205 überstreichen den gesamten Audiobereich von 20 Hz bis hoch zu 25 kHz. Die Frequenzbereiche der einzelnen Bänder überlappen sehr stark. Im Bereich zwischen 60 Hz und 7 kHz sind zwei der drei Bändern benutzbar, im Bereich von 250 Hz bis 2 kHz können alle 3 Bänder eingesetzt werden. Dies schafft die Möglichkeit mit einem Equalizer Band eine breitbandige Anhebung oder Absenkung eines bestimmten Frequenzbereiches einzustellen und gleichzeitig mit schmalbandigen Einstellungen Formanten anzuheben oder störende Frequenzen abzuregeln. Das MID1 Band ist von 20 Hz bis 2 kHz verstimmbar; MID2 ist zwischen 60 Hz und 7 kHz regelbar. Das MID3 Band kann zwischen 250 Hz und 25 kHz geregelt werden. Die Regelcharakteristik der Frequenzregler ist logarithmisch abgestuft. Durch die großen Stellbereiche für die Mittenfrequenzen kann der MID1 Equalizer auch als Tiefen Entzerrer und der MID3 ebenfalls als Hochentzerrer eingesetzt werden. So lassen sich z. B. bei einer Frequenz an der oberen Grenze des Audiobandes bei schmalen Güte-Einstellungen Höhen mit seidigem Charakter erzeugen; Anhebungen im Frequenzbereich unter 40 Hz mit dem MID1 Band bei mittleren Güten stützen den 'Bauch' einer Mischung, während schmalbandige Anhebungen auf der Grundfrequenz der Kick-Drum 'Druck' im Bassbereich erzeugen.

Der Regelbereich der Filtergüte Q ist für alle Bänder gleich und reicht von etwa 5 Oktaven für globale Filterungen bis herunter zu einer Terz zur Anhebung von Formanten und zum Ausfiltern von Störungen.

Die parametrischen Equalizer Bänder sind auf dem Prinzip der aktiven Wien-Robinson Brücke, dass von adt-audio seit mehr als 25 Jahren verwendet wird, aufgebaut. Dieses Prinzip ermöglicht die unabhängige Einstellung aller Parameter. Selbst bei drastischen Filterungen und extremen Einstellungen arbeiten diese Equalizer frei von Härte, Verzerrungen und störenden Nebeneffekten; die Ergebnisse klingen immer musikalisch.

Zusätzlich zu den drei vollparametrischen Bändern gibt es einen Hochentzerrer und einen Tiefenfilter, die für globale Veränderungen an der Mischung optimiert sind. Diese Bänder sind mit weichen RC Filtern mit einer Flankensteilheit von 6 dB pro Oktave aufgebaut. Für jedes Filter können unterschiedliche Charakteristika eingeschaltet werden.

Für den Höhenfilter sind insgesamt 4 Filterkurven wählbar. Wird keine beiden Wahltasten gedrückt, arbeitet er als Shelving Filter mit einer Auslauf-Frequenz weit oberhalb des Hörbereiches. Diese Einstellung eignet sich besonders für feine Korrekturen an der oberen Grenze des Frequenzbandes. Bei Anhebung erhält die Mischung einen seidigen Glanz. Durch die Tasten ändert sich die Charakteristik in eine sehr weiche Glockenkurve, mit der 'Druck' im Höhenbereich geregelt werden kann. Die Kombination der beiden Tasten ermöglicht die Anwahl von verschiedenen Verläufen. Das schwach ausgprägte Maximum liegt hier bei 12 kHz, 8 kHz oder 4 kHz. Gleichzeitig wird die Bandbreite der Filterung verändert.

Der Tiefentzerrer arbeitet immer ist als sehr weiches Glockenfilter ausgeführt, dessen Bandbreite einem Shelving Filter nahe kommt, jedoch die Anhebung von Subsonic-Frequenzen verhindert. Im Vergleich zu einem normalen Shelving Filter kann so auf Einsatz einer zusätzlichen Tiefensperre verzichtet werden. Dies hat erhebliche Vorteile für den Phasengang im Bassbereich. Auch der Tiefen Equalizer kann durch zwei Drucktasten auf 4 verschiedene Kurvenverläufe umgeschaltet werden. Außer der Verschiebung der Mittenfrequenz, wird auch hier gleichzeitig die Filtergüte verändert. In der Grundeinstellung liegt die Mittenfrequenz bei 40 Hz. Durch die Drucktasten können die Frequenzen 60 Hz, 100 Hz und 160 Hz gewählt werden.

Der gesamte Stereo Mastering Equalizer hat eine Aussteuerungsreserve von mehr als + 30 dBu. Bei linearer Einstellung liegt die Störspannung unterhalb von -90 dBu RMS wodurch sich ein nutzbarer Dynamik Bereich von mindestens 120 dB ergibt.

Der TM205 ist ein ToolMod Gerät der Größe 4U und benutzt zwei benachbarte Steckplätze in einem 1HE Trägerrahmen. Die vertikale Ausführung benötigt einen 4HE Trägerrahmen. Die Standardausführung hat 12 dB Regelbereich; Ausführungen mit 20 dB Regelbereich sind lieferbar. Ebenso sind für beide Ausführungen vertikal und horizontal beschriftete Frontplatten lieferbar.

zum Modul im Webshop
Testberichte
Trägerrahmen
Preis:
850.00 € netto
zzgl. Mehrwertsteuer
1011.50 € brutto
zzgl. Versandkosten
Preisliste
-12h: ± 12 dB - horizontal
-6h: ± 6 dB - horizontal
-20h: ± 20 dB - horizontal
-12v: ± 12 dB - vertikal
-6v: ± 6 dB - vertikal
-20v: ± 20 dB - vertikal
technische Daten
Anschlußbelegung
Bedienung
Photo ± 12 dB - h-Version
Photo ± 20 dB - h-Version
Photo ± 12 dB - v-Version
Photo ± 20 dB - v-Version
...beherrscht er korrigierende Eingriffe und breitere Klangfarben-Korrekturen gleichermaßen, wobei die stark überlappenden Filterbänder für zusätzliche Flexibilität sorgen. Wie bei anderen EQs des Herstellers überzeugten uns auch hier die sehr festen und präzisen Tiefen...

- Zitat Test Studiomagazin
zum Testbericht

TM107
3-Band Equalizer
TM105
5-Band Equalizer
Stereo Mastering Equalizer in vertikaler Ausführung
TM205-12v
vertikale Ausführung mit
+/- 12 dB Regelbereich

STUDIOTECHNIK:
MISCHPULTE

Tell A Friend
Newsletter Eintrag:
bitte Zahlen eingeben


Add to Favorites

Bezugsquellen
Testberichte
Pro Audio Grundlagen
Download
Referenzen
Tonstudios
Links
Links zu uns
Impressum