ToolMod Pro Audio
M/S Stereo Richtungsmischer TM130

Der Stereo Richtungsmischer für Mastering und Aufnahmen mit Stereo Mikrofonen in M/S Technik.

Der Stereo Richtungsmischer TM130 eignet sich sowohl für die Manipulation von Basisbreite und Richtung beim Stereo Mastering wie auch als Matrix für Stereo-Mikrofone in M/S Anordnung. Ferner kann er auch für die Umsetzung von Links/Rechts Stereo Signalen nach M/S verwendet werden. Regler für die Stereo Basisbreite und die Richtung auf der M/S-Ebene sind vorhanden. Das Gerät wird durch einen elliptischen Equalizer komplettiert.
ToolMod Mastering Set M/S - ToolMod MS Mikrofon Set  
ToolMod MS Prozessor
  - viele neue Module finden Sie im adt-audio Webshop!
MS Richtungsmischer mit elliptischem EQ

Wird der Stereo Richtungsmischer beim Mastering verwendet, kann mit den Reglern Basis und Richtung die Räumlichkeit der Mischung sehr effektiv verändert werden. Die Basisbreite läßt sich von 0 %, entsprechend Mono, über 100 % = Stereo Original, bis zu 300 % Überbasis einstellen. Besonders interessant für die Bearbeitung von Stereo Mischungen ist die Verbreiterung der Stereobasis im Bereich zwischen etwas über 100 % und ca. 150 %. Duch eine solche Einstellung gewinnt die Mischung an Räumlichkeit; in den meisten Fällen erreicht man zusätzlich einen Tiefeneindruck. Das Klangbild breitet sich nicht nur über die Lautsprecher hinaus sondern auch hinter den Lautsprechern aus. Bei dieser Anwendung wird der Richtungsregler DIR zur Korrektur von Balanceverschiebungen verwendet, die dadurch auftreten, dass eine Schallquelle die im Origianal z. B. bei 50 % links lag, bei einer Basisverbreiterung aber weiter nach links geschoben wird. Dadurch ändert sich die Pegelrelation zwischen links und rechts abhängig von der Verteilung der Pegel auf die beiden Kanäle.

Stereo Mastering mit MS Matrix TM130
Stereo Mastering Set mit Richtungsmischer

Bei jeder Einstellung auf Basisbreiten von mehr als 100 % erscheinen Anteile des linken Kanals mit gedrehter Phase im rechten Kanal und umgekehrt. Bei einer Monobildung besteht daher die Gefahr von Auslöschungen dieser Signalteile. Daher ist es bei Verwendung von Überbasis Einstellungen unumgänglich notwendig, ständig die Mischung in Mono zu überprüfen um vor Überraschungen sicher zu sein.

Der im MS Richtungsmischer integrierte elliptische Equalizer ermöglicht eine teilweise Kompensation dieser Effekte. Der elliptische Equalizer reduziert die Basisbreite abhängig von der Frequenz, die mit dem Potentiometer einstellbar ist. Da das menschliche Gehör auf Grund des Abstands der Trommelfelle und der Reaktionszeit des Gehirns unterhalb von 300 Hz keine Schallquellen orten kann, ist eine Reduktion der Basisbreite bei niedrigen Frequenzen nicht hörbar. Ferner wird dann, wenn der Pegelunterschied zwischen den beiden Stereokanälen mehr als etwa 15 dB beträgt, nur der lautere der beiden Kanäle wahrgenommen. Daher ist die Normalstellung des elliptischen Equalizers auf 300 Hz für eine Übersprechdämpfung von 15 dB geeicht. Die Übersprechdämpfung verringert sich zu niedrigeren Frequenzen hin immer mehr. Einstellungen auf Werte oberhalb von 300 Hz können hörbare Verringerungen der Basisbreite zur Folge haben. Oft ist aber gerade mit solchen Einstellungen ein guter Kompromiß zwischen einer attraktiv klingenden Einstellung des Basisbreitenreglers und einer akzeptablen Monokompatibilität möglich.

Der Artikel 'MS-Stereophonie' beschreibt die Zusammenhänge im Detail.

Für den Einsatz des Stereo Richtungsmischers mit Stereo Mikrofonen in der Betriebsart M/S kann der Eingang des Gerätes auf das MS Format umgeschaltet werden. Die beiden Mikrofone werden über separate Vorverstärker dann auf die Matrix geführt, die nach der Regelung von Basis und Richtung das M/S Signal in ein konventionelles Links/Rechts Stereosignal konvertiert. Die Regelung der Richtung erfolgt hierbei nicht wie bei einem herkömmlichen Pan-Pot oder Balanceregler, der in der Extremstellung einen der beiden Kanäle abschaltet. Vielmehr wird bei Regelung aus der Mitte heraus nach Links oder Rechts die Basisbreite kontinuierlich reduziert bis in den Extremstellungen ein Monosignal aus der Addition beider Stereokanäle im gewählten Kanal erscheint. In diesem Artikel sind die unteschiedlichen Möglichkeiten für die Anwendungen der MS Technik mit Stereo Mikrofonen ausführlich beschrieben.

Zusätzlich zur Umsetzung von MS nach Links/Rechts kann der Stereo Richtungsmischer auch als Matrix zur Umsetzung von Links/Rechts nach MS bentutzt werden. Hierzu ist es lediglich erforderlich, den Eingang auf MS Betrieb umzuschalten, die Regler Basis und Richtung in die Mittelstellung zu bringen und den elliptischen Equalizer nicht zu verwenden. Dann erscheint am Ausgang des Gerätes das M Signal auf dem linken Kanal und das S Signal auf dem rechten Kanal. Damit wird es möglich mit zwei TM130 Richtungsmischern eine Konvertierung nach MS und wieder zurück nach Links/Rechts durchzuführen. Da die Signale M und S an den Ausgängen des ersten Richtungsmischers zur Verfügung stehen, können sie mit Equalizern, Filtern und Dynamikeinheiten bearbeitet werden. Das für diese Anwendung ToolMod Set MS-Prozessor ist kurzfristig lieferbar.

Der Stereo Richtungsmischer TM130 ist ein ToolMod Einschub der Baugröße 2U, der in jeden Trägerrahmen eingebaut werden kann. Wie bei allen ToolMod Geräten sind auch für den TM130 horizontal und vertikal beschriftete Frontplatten lieferbar.

zum Modul im Webshop
Testberichte
Trägerrahmen
Preis:
615.00 € netto
zzgl. Mehrwertsteuer
731.85 € brutto
zzgl. Versandkosten
Preisliste
-h: horizontal
-v: vertikal
technische Daten
Anschlußbelegung
Bedienung
Photo h-Version
Photo v-Version
...wissen die äußerst interessanten Möglichkeiten eines richtig eingesetzten Richtungsmischers schon lange zu schätzen, beispielsweise bei der kreativen Verteilung von Stereosignalen...

- Zitat Test Studiomagazin
zum Testbericht

MS Matrix in vertikaler Ausführung
TM130-v
vertikale Ausführung
Neu bei adt-audio
PRO AUDIO:
STUDIOTECHNIK:
MISCHPULTE

Tell A Friend
Newsletter Eintrag:
bitte Zahlen eingeben


Add to Favorites

Bezugsquellen
Testberichte
Pro Audio Grundlagen
Download
Referenzen
Tonstudios
Links
Links zu uns
Impressum